Mein Name ist Alessio Cinà, ich bin 13 Jahre alt und habe mein BORS-Praktikum vom 10.02.2020 bis zu dem 14.02.2020 bei der Michael Koch GmbH absolviert. Zurzeit besuche ich die 8. Klasse der Werkrealschule in Ubstadt. Durch Empfehlungen wurde ich auf die Michael Koch GmbH aufmerksam.

Der erste Tag im „Fabrikle“ begann um 8:30 Uhr. Dort wurde ich vom Prokuristen, Herr Hofmann in Empfang genommen und er hat mir eine Mappe mit einem Organigramm und meinem Praktikumsplan übergeben. Außerdem hat er mir grundlegende Dinge über die Michael Koch GmbH erzählt und was für Produkte sie verkauft. Dann lief ich zusammen mit Alexander, einem Azubi aus dem 2. Lehrjahr, durch die einzelnen Büros und er stellte mir alle Mitarbeiter vor. Um 11:00 Uhr gab es die sogenannte ,,Orga‘‘ (Team-Besprechung). Dort musste ich mich vor allen Mitarbeiter vorstellen, wer ich bin und was meine Hobbies sind. Um 13:00 Uhr war ich dann bei Herrn Stengel, der mir alle Sicherheitsmaßnahmen im Fabrikle gezeigt und gesagt hat. Um 15:00 Uhr durfte ich in das neue Gebäude das ,,Technikum.‘‘ Dort wartete Frau Stier auf mich. Sie erzählte mir alles über den Einkauf und wir bestellten zusammen Sachen für das Lager. Mein erster Tag endetet bei Frau Harlacher, die ebenfalls im Einkauf tätig ist, indem wir haben zusammen Auftragsbestätigungen abgelegt haben.

Am Dienstag den 11.02.2020 war ich den Vormittag über im Vertrieb. Herr Streckert, hat mich zuerst in Empfang genommen. Er erzählte mir alles rund um den Vertrieb und was dort alles passiert. Danach war ich bei Herrn Goll. Er zeigte mir Diagramme, Zeichnungen und viele andere spannende Informationen in Bezug auf die Produkte. Um 11:00 Uhr wurde ich dann zu Frau Haffner gebracht, die mir die mir die Aufgabenbereiche der Personalabteilung erklärte. Nach der Mittagspause um 13:00 Uhr war ich dann wieder im Vertrieb bei Herrn Knaus der mir über Messen in China, Hannover und Stuttgart erzählte. Er zeigte mir sehr viele Bilder wie der Messestand von der Michael Koch GmbH aussieht und wir gingen die einzelnen Schritte eines Verkauf Prozesses durch.

Am Mittwoch den 12.03.2020 war ich als erstes in der Auftragsabwicklung. Dort habe ich zusammen mit Frau Herrmann Auftragsbestätigungen erstellt. Dann war ich bei Frau Staudt an der Zentrale und wir haben zusammen Lieferscheine und Rechnungen erstellt. Die erstellten Lieferscheine haben wir dann anschließend auf die Pakete geklebt. Um 13:00 Uhr war ich dann bei Herrn Herold, der in der Schwesterfirma der Michael Koch GmbH, Werbekoch GmbH, tätig ist. Er hat mir sehr gut erklärt, für was diese zuständig ist. Um 14:00 Uhr war ich dann wieder bei Frau Haffner. Dort erstellten wir zusammen die InterNEWS, eine Unternehmenszeitschrift um die Mitarbeiter wöchentlich zu informieren. Auch ich musste einen Bericht über mich selbst schreiben, dass dann zusammen mit einem Bild in den InterNEWS veröffentlicht wurde.

Am Donnerstag den 13.02.2020 war ich in Technik & Logistik. Frau Schäfer hat mir die Aufgabe gegeben Schrauben zu sortieren diese zu verpacken und in die Kiste zu legen. Nach der Mittagspause, durfte ich dann bei Herrn Dammert Kondensatoren auseinander Schrauben was sehr viel Spaß gemacht hat. Um 15:30 war ich dann in der Entwicklung bei Herrn Küstner, der mir nochmal so gut wie möglich, alles über die Michael Koch GmbH erzählte.

An meinem letzten Tag im Fabrikle war ich vormittags wieder bei Frau Schäfer in Technik & Logistik und durfte wieder Schrauben sortieren. Dann durfte ich an der Azubi- Schulung teilnehmen, die den Azubis dazu hilft, das gelernte in der Schule besser zu verstehen. Ich habe in dieser Woche sehr viel über die Produkte und allgemein über die Michael Koch GmbH gelernt und bedanke mich für dieses Erlebnis!

Alessio Cinà