Praktikumsbericht - Christopher Huber

Zwischen dem 29.06.2015 und dem 10.07.2015 absolvierte ich ein zweiwöchiges Praktikum bei der Michael Koch GmbH in Ubstadt-Weiher. Ich möchte ab Oktober Wirtschaftsingenieurswesen studieren. Für diesen Studiengang wird von vielen Hochschulen und Universitäten ein Vorpraktikum vorgeschrieben, das der Orientierung dienen soll. Das mittelständische Unternehmen, welches Bremswiderstände und dynamische Energiespeichersysteme herstellt und selbst entwickelt, gab mir die Möglichkeit einen Teil dieses Vorpraktikums im „Fabrikle“ zu absolvieren.

Start war montags um 8:30 Uhr beim Prokuristen Herrn Piaszinski. Er begrüßte mich und wies mich anhand eines Organigramms in das Unternehmen ein. Anschließend war ich in der Abteilung Einkauf eingeteilt. Dort durfte ich erste Erfahrungen über den Arbeitsalltag im Unternehmen sammeln. Da das Geschäftsjahr der Michael Koch GmbH am 30.06 endet, durfte ich die alljährliche Inventur miterleben. Nachmittags wurde mir von Eva Haffner das Unternehmen Werbekoch näher gebracht. Werbekoch ist eine Werbeagentur, welche unter anderem Anzeigen für Industrieunternehmen schaltet. Anschließend durfte ich bei Frau Stachel, der Buchhalterin, Rechnungen überweisen und abheften.
Dienstags durfte ich für Werbekoch Rechnungen erstellen. Zudem wurden mir verschiedene Streupläne vorgestellt, die definieren, wann und wo Anzeigen geschaltet werden. Anschließend wurde mir von Frau Koch das Personalwesen vorgestellt. Nachmittags war ich in der Abteilung Vertrieb. Nachdem mir Herr Goll die Produkte der Firma erklärt und die Einsatzgebiete aufgezeigt hatte, wurde mir von Herrn Barth der technische Hintergrund erklärt. Außerdem berichtete Herr Barth mir von Messebesuchen und wichtigen Aspekten beim Verkaufen.
Mittwochs war ich in der Abteilung Entwicklung, in der mir Eric Küstner die Aufgaben der Entwicklung zeigte und mir eine weitere technische Einweisung in die dynamische Energiespeicherung gab. Da die Hauptaufgabe in der Entwicklung auf der Verbesserung der technischen Feinheiten der eigenen Produkte liegt, wurden mir der Arbeitsplatz und die Produktionsstraße, in der die Funktionsweise getestet wird gezeigt. Nachmittags durfte ich in der Abteilung Technik und Logistik bei der Produktion von Widerständen helfen, nachdem ich von Herrn Stengel in das Qualitätsmanagement- und das Umweltmanagementsystem eingewiesen wurde.
Donnerstags war ich in der Abteilung Auftragsabwicklung bei Frau Rothenberger und Frau Herrmann. Hier durfte ich Auftragsbestätigungen, Lieferscheine und Rechnungen erstellen. Besonders wichtig hier ist die Zusammenarbeit zwischen Auftragsabwicklung, Vertrieb und Einkauf.
Freitags war ich mit den beiden Auszubildenden Anna und Mark, sowie der dualen Studentin Nina für die Planung und Organisation des jährlichen Grillfestes zuständig.
Während die erste Woche sehr theoretisch war und ich vielen Mitarbeitern, in allen Abteilungen über die Schulter schauen konnte, durfte ich in der zweiten Woche selbständig arbeiten und habe eigene Aufgaben erhalten. In den verschiedenen Abteilungen, wie Einkauf und Auftragsabwicklung durfte ich Rechnungen erstellen, Auftragsbestätigungen und Lieferscheine prüfen. Im Vertrieb war es meine Aufgabe eine Liste potenzieller Kunden zu erstellen und hierzu Informationen zu recherchieren. Außerdem konnte ich ein Infoprospekt zur Messe „Fachpack“ erstellen. Auch im Bereich Technik und Logistik wurden mir verantwortungsvolle Aufgaben zugeteilt.

Besonders beeindruckt haben mich die freundliche und nette Umgangsweise der Mitarbeiter und das streng eingehaltene Qualitätsmanagementsystem, welches zu einer sehr geringen Fehlerquote und einem sehr hohen Qualitätsstandart führt.

Zuletzt möchte ich mich bei allen Mitarbeitern, sowie der Geschäftsleitung bedanken für die sehr interessanten zwei Wochen hier in Ubstadt. Das Praktikum hat mir sehr gefallen und mir einen echten Einblick in den Berufsalltag gewährt.

Christopher Huber

Verwendung von Cookies

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie zu, dass wir Cookies setzen dürfen.

Ich stimme zu